fast Kursangebot

Kurstermine

Die aktuellen Kurstermine bitte erfragen!

Folgende Kurse werden von fast angeboten:



fast Neu! Klausurentraining für Juristinnen und Juristen

Gesamtpreis: 250,- €, intensives Klausurentraining in Kleingruppen
Zeitraum: 3 Monate, Kursbeginn bitte erfragen!
Umfang: 12 Unterrichtseinheiten á 180 Min., wöchentlich, zusätzlich 6 separate Klausurentermine
Kursort: Dortmunder Straße 10, Berlin-Tiergarten
Kursleiter/innen:
Rechtsanwältin: Dr. B. Kassabova (Strafrechtlicher Teil)
Rechtsanwältin: S. Benner (Zivilrechtlicher Teil)
Rechtsanwalt: M. Mechsner, LL.M.(Öffentlichrechtlicher Teil)
Teilnehmerzahl: max. 5

Das Jura-Examen bestehen bedeutet vor allem: Klausuren bestehen. Dies lässt sich erlernen. Die herkömmliche Klausurenvorbereitung reicht hierfür aber nicht aus. In anonymen Massenveranstaltungen erleben Studierende vor allem Frust und Unsicherheit. Die hohe Teilnehmerzahl in den überfüllten Sälen verhindert eine aktive Mitarbeit der Studierenden. Das Erlernen von hilfreichen Arbeitstechniken, eigenständig einen unbekannten Fall zu lösen, bleibt oftmals aus. Hinzu kommt, dass die üblicherweise angebotenen Klausuren und vor allem deren Korrekturen kaum etwas mit der Examensrealität zu tun haben.

Selbst wenn Sie unter den oben genannten Bedingungen alle großen Scheine erworben haben, bedeutet dies nicht, dass Sie die erforderliche Examensreife erlangt haben. Die große Anzahl der Examenswiederholer/-innen ist der beste Beweis dafür.

Das Klausurentraining bietet Ihnen eine intensive und optimale Vorbereitung auf das erste Staatsexamen. In kleinen Gruppen von max. 5 Teilnehmern lernen Sie, eine sichere Klausurentechnik zu entwickeln und zu beherrschen. In unseren Kleingruppenveranstaltungen werden Arbeitstechniken trainiert, mit denen sich auch unbekannte Fälle lösen lassen. Durch intensives Üben werden Teilnehmer an notwendiger Formulierungssicherheit gewinnen und die typischen Schreibblockaden im Examen abbauen.

Der Kurs ist geeignet für:
Studierende, die im Besitz des großen Scheins sind,
Examenskandidaten,
Examenswiederholer.

In den angebotenen 12 Kurseinheiten werden ausschließlich Fälle besprochen. Diese sind entweder bereits als Klausuren im Examen geschrieben worden oder beruhen auf klassischen Konstellationen, die immer wieder im Examen vorkommen. Wichtige Entscheidungen aus der neueren Rechtsprechung, die die Examenskandidaten beherrschen müssen, werden ebenfalls berücksichtigt.

Der Kurs bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, in einem praktischen Teil eigene mitgebrachte Arbeiten auf der Grundlage der vermittelten Techniken mit Unterstützung der Dozentin bzw. des Dozenten zu analysieren und zu verbessern.

Im Vordergrund der Kurseinheiten steht der logische Aufbau eines Falles. Der sichere Umgang mit dem Gesetz und eine saubere Subsumtionstechnik bilden dabei den Schwerpunkt. Denn diese sind die notwendige Grundlage für den Erfolg im Umgang mit den unbekannten Fällen im Examen. Die bereits erworbenen abstrakten Rechtskenntnisse werden unmittelbar auf den konkreten Klausurfall angewendet und dadurch vertieft.

Es werden 6 separate Klausurentermine unter Examensbedingungen angeboten. Die korrigierten Klausuren werden anschließend mit den Kursteilnehmerinnen/Kursteilnehmern in der Gruppe ausführlich besprochen.

Für Examenswiederholerinnen/Examenswiederholer bieten wir das Klausurentraining auch als Individualbetreuung an.



fast
Praxis wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens

Gesamtpreis: 130,- €
Wochenend-Intensivkurs
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 8

In diesem Intensivkurs werden die Grundlagen und das Handwerkszeug zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten wie Seminar-, Diplom-, Examens- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen vermittelt.
Behandelt werden inhaltliche und formale Aspekte bis hin zur Gesamtanlage Ihrer wissenschaftlichen Arbeit:
Inhaltliche Aspekte: Mindmapping, Ordnung der Gedankengänge (Organigramm), Eingrenzung und Gliederung des Themas, schlüssiger Argumentationsaufbau, Formulierungshilfen, Begriffsdefinitionen etc.
Formale Aspekte: korrekte und durchgehaltene Zitierweise, Anmerkungen, Lay-out
Allgemeine Techniken: Lese- und Schreibtechniken, Recherchieren, Sichten, Gewichten von Primär- und Sekundärliteratur, Exzerpieren, Anlegen von Literatur- und Zitatendatenbanken etc.

Der Kurs bietet den Teilnehmerinnen/Teilnehmern die Möglichkeit, in einem praktischen Teil eigene mitgebrachte Arbeiten auf der Grundlage der vermittelten Techniken mit Unterstützung der Dozentin bzw. des Dozenten zu analysieren und zu verbessern.



fast
Wissenschaftliche Präsentation und Moderation

Gesamtpreis: 110,- €
Wochenend-Intensivkurs
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 8

In diesem Intensivkurs werden die verschiedenen Formen und Techniken der wissenschaftlichen Präsentation, wie das Referat, der Vortrag, die Gestaltung von Postern, der Einsatz von Multimedia, die Leitung einer Diskussion, Übungen in Rhetorik etc., vorgestellt und eingeübt.

Den Schwerpunkt des Kurses bildet die Einübung von Techniken des Aufbaus und des Vortragens von Referaten. In Übungen lernen Sie, wie ein Referat aufgebaut wird, wie unterschiedliche Sprechtechniken anzuwenden sind, wie das Lampenfieber überlistet werden kann, wie Spannung erzeugt wird, wie der "rote Faden" der Argumentation durchgehalten und die Diskussion moderiert wird. Sie werden all die Dinge erlernen, von denen es abhängt, ob Ihr Referat ein Flop oder ein spannendes Event wird.



fast
Wissenschaftliche Literaturrecherche
(Bibliotheken, Internet, Literaturdatenbanken)


Gesamtpreis: 110,- €
Wochenend-Intensivkurs
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10

Systematische und optimale Literaturrecherche bringt der Studentin/dem Studenten große Zeitersparnis bei der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten: Kein Recherchemarathon in Bibliotheken, kein unnötiges Warten auf ausgeliehene Bücher, die man doch nicht braucht, kein Überfrachten mit nicht anwendbarem Wissen.

In diesem Intensivkurs wird Ihnen ein Überblick über die verschiedenen konventionellen und elektronischen Informationsquellen zur Literaturrecherche im Bereich Geistes-, Sprach- und Sozialwissenschaften verschafft.

Zunächst erhalten die Teilnehmer/-innen eine allgemeine Einführung in methodische Techniken, wie z. B. die systematische Recherche und das Bestimmen von sinnvollen Suchbegriffen bzw. Begriffsverknüpfungen.
Im praktischen Teil des Kurses werden diese neu erworbenen Recherchetechniken dann auf der Basis der individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer/-innen trainiert. Dazu gehören insbesondere die Anwendung des Schlagwortkatalogs der Bestandsbibliothek, die Datenbankrecherche sowie die intensive Recherche im Internet.



fast
Prüfungstraining/Prüfungsstrategien

Gesamtpreis: 130,- €
Wochenend-Intensivkurs
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10

Dieser Kurs ist speziell für diejenigen Studierenden eingerichtet worden, die sich auf eine schriftliche und/oder mündliche Prüfung vorbereiten müssen. Interessierte lernen hier, wie sie Ängste und Nervosität vor der Prüfungssituation abbauen und stattdessen konzentriert und "ruhig" die Prüfung meistern.

Es wird auch gelehrt, wie in einer mündlichen Prüfung bei Zwischenfragen oder unerwarteten Fragen rhetorische Tricks, z. B. Pausensetzung, helfen, das eigene Konzept durchzuhalten. Es wird eine Methodik vermittelt, mit der Fragen der Prüfer knapp, präzise und souverän beantwortet werden können. Darüber hinaus wird auch die Körpersprache ein wichtiger Bestandteil des Kurses sein.



fast
Bewerbungstraining/Bewerbungsstrategien

Gesamtpreis: 160,- €
Wochenend-Intensivkurs
Fr. 15.30 - 19.30 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 17.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10

Dieser Kurs richtet sich an alle, die kurz vor dem Abschluss ihres Studiums bzw. ihrer Dissertation stehen und beginnen, nach einem Arbeitsplatz zu suchen.

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert, sodass es nicht mehr ausreicht, sich lediglich auf Stellenanzeigen zu bewerben. Ein aktives Bewerbungsverhalten und eine gute Vorbereitung der Bewerbung sind bei der Suche nach einem Arbeitsplatz, der den eigenen Fähigkeiten und Vorstellungen entspricht, unabdingbar.

Inhalte des Kurses:
Verschiedene Bewerbungsstrategien bei Bewerbungen auf Stellenanzeigen (telefonische Bewerbungen, Initiativbewerbungen, eigene Stellengesuche, Stellensuche im Internet), die Analyse persönlicher Stärken und Schwächen, die Gestaltung einer Bewerbungsmappe (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Foto), das Bewerbungsgespräch, die wichtigsten Übungen eines Assessment-Centers sowie Fragen der Rhetorik und der Körpersprache.

Soweit bereits eigene Bewerbungsunterlagen der Teilnehmer/-innen existieren, werden diese im Rahmen des Kurses besprochen. Außerdem werden Bewerbungsgespräche und einige Übungen eines Assessment-Centers simuliert, auf Video aufgenommen und anschließend analysiert. So sind Sie im Ernstfall optimal vorbereitet!



fast
Studienorganisation und Berufswegplanung

Gesamtpreis: 160,- €
Wochenend-Intensivkurs
Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 8

Ein zielorientiertes Studieren, das trotzdem Raum für individuelle Entdeckungen zulässt, will selbst gelernt sein.

In diesem Intensivkurs werden Techniken vermittelt, die es ermöglichen, berufsbezogen Fähigkeiten zu erwerben und gleichzeitig ein eigenes, spezifisches Profil zu entwickeln.

Im ersten Block des Kurses geht es zunächst darum, eigene Studienmotivationen zu erkennen und zu fördern. Was will ich, was kann ich, was muss ich lernen? Wie erstelle ich dementsprechend einen Studienplan über mehrere Semester? Wie gestaltet sich ein optimaler Tagesverlauf, der den individuellen Bedürfnissen entspricht? Wie kann man produktiv mit unvermeidlichen Krisen umgehen?

Im zweiten Block geht es um die Ermittlung eigener Fähigkeiten und ihre Ausbildung im Studium im Hinblick auf ihre Eignung für verschiedene Berufe. Für diesen Prozess der Berufsplanung und spätere Kontakte sind Praktika unabdingbar. In diesem Kurs werden Tipps für die Praktikumssuche gegeben, auf schriftliche Bewerbung und mündliches Vorstellungsgespräch wird vorbereitet. Kriterien der Personalauswahlverfahren und der Bewerbungsstrategien lassen sich so schon während des Studiums erproben.

Der Kurs ist sowohl für Studienanfänger geeignet, denen Magister- und Diplomstudienordnungen keine Hilfe für eine individuelle Berufsperspektive geben, als auch für Studierende höherer Semester, die ihr Studium zügig und berufsorientiert zum Abschluss bringen möchten.



fast
Fachdeutsch für ausländische Studierende der Fächer Jura, BWL und VWL

Gesamtpreis: 250,- €
Kursdauer: 12 Wochenenden:
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10
Dieser Kurs kann auch nach Absprache in der Woche angeboten werden.

Dieser Kurs wurde speziell für ausländische Studierende eingerichtet, die zwar über gute alltagssprachliche Deutschkenntnisse verfügen, aber Probleme mit dem Fachdeutsch haben. Die Sprachprobleme werden dann besonders in den Abschlussarbeiten deutlich und können die Qualität der Arbeit erheblich mindern.

Diesem Defizit wird durch fachbezogene Deutschkurse entgegengewirkt, die sich konkret auf die in den Fachkombinationen geforderte Sprachkompetenz beziehen. Dabei sollen ebenso individuelle Verständnisschwierigkeiten ausgeräumt werden.

Unsere Dozentinnen und Dozenten sind entweder mehrsprachig oder Muttersprachler/-innen in Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch, sodass Probleme in der jeweiligen Muttersprache behandelt werden können.



fast
Fachenglisch für Physik, Chemie und Mathematik

Gesamtpreis: 290,- €
Kursdauer: 12 Wochenenden:
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10
Dieser Kurs kann, nach Absprache, in der Woche angeboten werden.

Aufgrund der immens wachsenden Menge des uns zur Verfügung stehenden Wissens in Naturwissenschaft und Technik, ist es oft nicht möglich, in den Vorlesungen alle Themen im Detail zu behandeln. Da die Studierenden dennoch ausreichend auf das künftige Berufsleben vorbereitet werden müssen, werden in den Vorlesungen Primärliteraturstellen angegeben, die die Studierenden möglichst durchzuarbeiten haben. Alle international anerkannten Fachzeitschriften werden in Englisch verfasst. Deshalb sind auch dort die relevanten Artikel zu finden. Das bereits erworbene Schulenglisch reicht bei weitem nicht aus, um diese Artikel zu verstehen oder entsprechende Artikel selbst zu verfassen. Dies liegt sowohl an den verwendeten unbekannten Fachbegriffen als auch an den besonderen Formulierungen, die derartigen Artikeln eigen sind.

Der erste Teil des Kurses hat zum Ziel, Studierende der Naturwissenschaft und Technik an die grundlegenden Fachbegriffe heranzuführen und die fachspezifischen Formulierungen anhand von englischen Beispielartikeln zu lernen und zu üben. Dies wird den Studierenden die Zeit ersparen, die sonst dafür aufgebracht werden müsste, sich durch Fachwörterbücher (die sehr teuer und in Bibliotheken oft nicht ausleihbar sind) durchzuschlagen.

Im zweiten Teil des Kurses bearbeiten die Kursteilnehmer/-innen einen englischen Text aus der jeweils eigenen Fach- und Interessensrichtung, da erfahrungsgemäß das fachliche Spektrum der Teilnehmer/-innen sehr breit gefächert ist.

Im dritten Teil des Kurses wird das Verfassen wissenschaftlicher Texte in Englisch geübt und, falls Interesse besteht, auch das freie Vortragen in Englisch praktiziert.



fast
Grammatik für die Fächer Anglistik, Amerikanistik und Romanistik

Gesamtpreis: 300,- €
Kursdauer: 6 Wochenenden:
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10





fast
Grundlagen der Sozialwissenschaften

Gesamtpreis: 160,- €
Intensivkurs an 3 Wochenenden
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10

Dieser Kurs richtet sich speziell an Studierende im Grundstudium, die ein sozialwissenschaftliches Fach studieren. Ziel des Kurses ist es, die theoretischen, methodischen, inhaltlichen und geschichtlichen Grundlagen der sozialwissenschaftlichen Disziplinen zu vermitteln.

Ausgestattet mit dem in diesem Kurs vermittelten Wissen, können Sie Ihr Studium besser organisieren und Ihre spezifischen Interessen zur Geltung bringen.



fast
Qualitative Methoden der Sozialwissenschaften

Gesamtpreis: 160,- €
Intensivkurs an 3 Wochenenden
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10

Gerade die Methoden der Sozialwissenschaften werden an den geisteswissenschaftlichen Instituten kaum gelehrt. Spätestens bei der Promotion kommt dann das böse Erwachen. Studierende der Fächer Politologie, Geschichte, Soziologie, Ethnologie etc. stehen häufig vor dem Problem, dass sie nicht wissen, wie empirische Daten gewonnen und ausgewertet werden. Dieser Kurs wird diesem Dilemma vorbeugen.

Vorgestellt werden verschiedene qualitative Methoden der Datenerhebung, z. B. verschiedene Typen qualitativer Interviews oder die aus der Ethnographie kommende "teilnehmende Beobachtung", sowie entsprechende Auswertungsverfahren, wie die Konversationsanalyse oder hermeneutische Verfahren (objektive Hermeneutik, Tiefenhermeneutik). Zusätzlich können computergestützte qualitative Analyseprogramme wie WINMAX erklärt und eingeübt werden.

Auf Wunsch werden - evtl. in einem gesonderten Kurs - auch quantitative Erhebungsmethoden und Auswertungsverfahren (z. B. das Statistikprogramm SPSS) vorgestellt.



fast
Einführung in die Soziologie

Gesamtpreis: 110,- €
Intensivkurs an 2 Wochenenden
Fr./Sa. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
max. 10 Teilnehmer

Dieser Intensivkurs richtet sich insbesondere an Studierende der Soziologie im Grundstudium. Es werden die Methoden und Arbeitsweisen der Soziologie, die Geschichte der Disziplin und die wichtigsten Strömungen der Gegenwartssoziologie - von der Handlungs- bis zur Systemtheorie - behandelt. Es wird gezeigt, wie die verschiedenen Theorieansätze zueinander in Bezug stehen und welche Interpretationsverfahren angewendet werden können.



fast
Grundlagen der Philosophie

Gesamtpreis: 160,- €
Intensivkurs an 3 Wochenenden
Fr. 15.00 - 19.00 Uhr, Sa./So. jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10

Dieser Kurs richtet sich an Studierende aller geisteswissenschaftlichen Disziplinen, die einen Überblick über die Ideengeschichte der Philosophie erwerben und die Bedeutung der Philosophie für die einzelnen geisteswissenschaftlichen Disziplinen kennen lernen möchten.

Behandelt werden die wichtigsten philosophischen Strömungen von der klassischen griechischen Philosophie über die griechische und römische nacharistotelische Philosophie, die Philosophie des Mittelalters, der Renaissance und des Barock sowie die Philosophie der Aufklärung bis zur Gegenwartsphilosophie.

Ziel des Kurses ist nicht nur, ein Basiswissen über die Philosophie zu vermitteln, sondern auch, den Einfluss der Philosophie auf die Entwicklung der geisteswissenschaftlichen Disziplinen zu verdeutlichen.



fast
Buchführung und Kostenrechnung (BWL)

Gesamtpreis: 310,- €
Kursdauer: 12 Wochenenden:
Sa./So. jeweils 09.00 - 14.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 10







Individuelle Betreuung und Beratung bei: fast:
First-Class Assistance for Students & upcoming Scientists
Dortmunder Str. 10, 10555 Berlin-Tiergarten, E-Mail: fast@fast-berlin.de.
Tel.: 030/3 92 92 70, Fax: 030/39 90 72 11